Suche in http://gruene-regionalrat-duesseldorf.de/

Rohstoffabbau

Der Rohstoffabbau hat in der Regionalplanung des Regierungsbezirks Düsseldorf einen hohen Stellenwert und ist aufgrund seiner wirtschaftlichen Bedeutung einerseits und seiner hohen Belastung für die natürlichen Lebensgrundlagen andererseits ein komplexes und konfliktträchtiges Handlungsfeld.  In NRW werden laut Rohstoffsicherungsbericht der Landesregierung jährlich ca.120.000 Mio t Steine und Erden abgebaut. Aufgrund der Endlichkeit der Rohstoffreserven ist ein nachhaltiger Umgang mit ihnen unverzichtbar, um auch für die nachfolgenden Generationen die Nutzbarkeit der Rohstoffe zu erhalten.

Recyclinggutachten entäuscht

Das Gutachten der abgelösten Landesregierung erfüllt die Erwartungen des Regionalrates nicht. Es baut im Wesentlichen auf den Angaben der Kiesindustrie und den mit ihr verbundenen Wirtschaftsverbänden. Erwartungsgemäß wird das Einsparpotential von Kies und Sand durch Recyclingmaterial als nicht mehr steigerbar ermittelt. Die Exportmengen von Kies und Sand in die Niederlande unrealistisch niedrig angesetzt. Damit soll der exorbitant hohe Flächenverbrauch der Kiesindustrie am Niederrhein weiterhin gerechtfertigt werden.

>>> Gutachten

 >>> Vorlage des Planungsausschusses

12.1.2010: Grüne begrüßen das Urteil des OVG Münster

 

Kiesindustrie in die Schranken gewiesen 


Mit Erleichterung hat die grüne Regionalratsfraktion Düsseldorf, das richtungweisende Urteil des Oberverwaltungsgerichtes Münster aufgenommen. Nicht nur die Politik kann sich freuen, sondern auch Bürger und Kommunen des Niederrheins können aufatmen...

>>> mehr...


Hier finden Sie eine kartographische Übersicht aller von der Kiesindustrie benannten Wunschflächen (rosafarbig)

Grün dargestellte Flächen sind in das Verfahren (51.Änderung) aufgenommen

Gezackt umrandete sind derzeit genehmigte Flächen

Karte

2.4.2009 Regionalrat verabschiedet gemeinsames Positionspapier zum Rohstoffabbau

Der Regionalrat der Bezirksregierung Düsseldorf hat am 2.4.2009 einstimmig das fraktionsübergreifende Positionspapier zur Rohstoffgewinnung im Regierungsbezirk Düsseldorf verabschiedet.

>>> zum Positionspapier

>>> Brief an die Bürgerinitiativen zum Kiesabbau

Änderung der Vorgaben der Rohstoffsicherung

Hier bekommen Sie Hintergrundinformationen zur

51.  Änderung des Gebietsentwicklungsplanes 

Debatte um Rohstoffsicherung in NRW

In ihrem Rohstoffsicherungsbericht von 2006 stellt die Landesregierung ihre Perspektiven zum Umgang mit den in NRW lagernden Rohstoffen vor. 

zum Rohstoffsicherungsbericht 2006

 

Unser Antrag zur Planungsausschuss- und Regionalratssitzung im März 2006 beinhaltet unsere grundlegende Kritik am Rohstoffsicherungsbericht der Landesregierung. 

Antrag vom 11.03.2006

 

Die GRÜNE Landtagsfraktion hat aufgrund der großen Bedeutung des Themas eine Große Anfrage an die Landesregierung zur Rohstoffsicherung in NRW gestellt. 

Große Anfrage an die Landesregierung

Antwort der Landesregierung

 

Antrag vom 6.5.2008

"Raubbau von Kies und Sand stoppen"

 

Protokoll der Debatte im Landtag am 15.5.2008

Protokoll 

 

Stellungnahme zur Änderung des Landeswassergesetzes

Austonung in Hünxe in Wirklichkeit Deponie?

 

Im Zusammenhang mit der 50. GEP-Änderung für eine Austonung in Hünxe und anschließender verfüllung mit Steinkohlenflugasche, Böden und Schlämmen haben sich für uns eine Reihe von Fragen ergeben. Daher haben wir an die Bezirksregierung hierzu eine Anfrage gestellt.

>>> zur Anfrage

>>> Antwort der Bezirksregierung

>>> Zum Antrag