Sonderfraktionssitzung zur 2. Offenlage „Wohnbauland am Rhein“

 Einladung zur Fraktionssitzung der Regionalratsfraktion Düsseldorf

am  07.12.2019, 10:00 – 13:00 Uhr

im GRÜNEN Büro Hilden

Richrather Straße 34, S-Bahn Haltepunkt Hilden Süd

Liebe GRÜNE Kolleg*innen der Stadt-/ Landkreis-/ und Ortsfraktionen,

wir laden Euch herzlich zu unserer Fraktionssitzung am 07.12.2019 Uhr um 10:00 in das GRÜNE Büro in Hilden ein zum Thema:  

„Wohnbauland am Rhein“ – 2. Beteiligungsrunde der Öffentlichkeit zu den vorgeschlagenen Flächen der Bezirksregierung

Änderungen für die 2. Offenlage (pdf, 40 MB)

Darstellung des Arbeitsprozesses durch die Bezirksregierung

Seit Monaten diskutiert die Bezirksregierung mit den Stadträten und Kreistagen eine Änderung des neuen Regionalplanes zum Thema Neuausweisung von Flächen für Wohnbauland.

Die Bezirksregierung schlägt Flächen im Planungsraum des Regionalplanes Düsseldorf als Neuausweisung für Wohnbauland in einem Umfang vor, der bei weitem die bereits großzügig ausgestalteten Zuweisungen im gültigen neuen Regionalplan übersteigt.

Viele dieser Flächen sind nicht im Interesse der jeweiligen GRÜNEN Fraktionen vor Ort und zum Teil auch nicht der entsprechenden Kommunen und Kreise.

Die Anzahl der kritischen Stellungnahmen von Kommunen und Kreisen, sowie Anregungen zu bisher durch die Bezirksregierung nicht berücksichtigten Flächen, soll durch eine möglichst schnell durchgeführte 2. Beteiligungsrunde zu einer Regionalplanänderung im 1. Quartal 2020 führen.

Damit kann vorzeitig festgeschrieben werden, was nach der Kommunalwahl 2020 bei möglichen veränderten Mehrheiten als nicht mehr durchsetzungsfähig erscheint.

Um den aktuellen Sachstand und Eure Themen vor Ort dazu in unsere Beratungen aufnehmen zu können, möchten wir Euch diesen weiteren Termin anbieten.

Daher würden wir uns freuen Euch in unserer Fraktionssitzung bei Kaffee und Bröchen begrüßen zu dürfen und bitten bis 05.12.2019 um Eure Rückmeldung, damit wir entsprechend planen können.

Mit besten Grüßen

 

Manfred Krause, Fraktionsvorsitzender
Martina Köster-Flashar und Ute Sickelmann, Fraktionsmitarbeiter*innen   

Verwandte Artikel