Datenschutz

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgen­den Hinwei­se geben einen einfa­chen Über­blick darüber, was mit Ihren perso­nen­be­zo­ge­nen Daten passiert, wenn Sie unse­re Website besu­chen. Perso­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Ausführ­li­che Daten sind alle Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Ausführ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Thema Daten­schutz entneh­men Sie unse­rer unter diesem Text aufge­führ­ten Daten­schutz­er­klä­rung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website erfolgt durch den Website­be­trei­ber. Dessen Kontakt­da­ten können Sie dem Impres­sum dieser Website entneh­men.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erho­ben, dass Sie uns diese mittei­len. Hier­bei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontakt­for­mu­lar einge­ben.

Ande­re Daten werden auto­ma­tisch beim Besuch der Website durch unse­re IT-Syste­me erfasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z. B. Inter­net­brow­ser, Betriebs­sys­tem oder Uhrzeit des Seiten­auf­rufs). Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie unse­re Website betre­ten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erho­ben, um eine fehler­freie Bereit­stel­lung der Website zu gewähr­leis­ten. Ande­re Daten können zur Analy­se Ihres Nutzer­ver­hal­tens verwen­det werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jeder­zeit das Recht unent­gelt­lich Auskunft über Herkunft, Empfän­ger und Zweck Ihrer gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhal­ten. Sie haben außer­dem ein Recht, die Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten zu verlan­gen. Hier­zu sowie zu weite­ren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adres­se an uns wenden. Des Weite­ren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Aufsichts­be­hör­de zu.

Außer­dem haben Sie das Recht, unter bestimm­ten Umstän­den die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen. Details hier­zu entneh­men Sie der Daten­schutz­er­klä­rung unter „Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung“.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unse­rer Website kann Ihr Surf-Verhal­ten statis­tisch ausge­wer­tet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit soge­nann­ten Analy­se­pro­gram­men. Die Analy­se Ihres Surf-Verhal­tens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhal­ten kann nicht zu Ihnen zurück­ver­folgt werden. Sie können dieser Analy­se wider­spre­chen oder sie durch die Nicht­be­nut­zung bestimm­ter Tools verhin­dern. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen dazu finden Sie in der folgen­den Daten­schutz­er­klä­rung.

Sie können dieser Analy­se wider­spre­chen oder sie durch die Nicht­be­nut­zung bestimm­ter Tools verhin­dern. Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu diesen Tools und über Ihre Wider­spruchs­mög­lich­kei­ten finden Sie in dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

2. Externes Hosting

Diese Website wird bei einem exter­nen Dienst­leis­ter in Deutsch­land gehos­tet (Hoster). Die personen­bezogenen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespei­chert. Hier­bei kann es sich v. a. um IP-Adres­sen, Kontakt­an­fragen, Meta- und Kommu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Vertrags­da­ten, Kontakt­da­ten, Namen, Web­seiten­zugriffe und sons­ti­ge Daten, die über eine Website gene­riert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Vertrags­er­fül­lung gegen­über unse­ren poten­zi­el­len und bestehen­den Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Inter­es­se einer siche­ren, schnel­len und effi­zi­en­ten Bereit­stel­lung unse­res Online-Ange­bots durch einen profes­sio­nel­len Anbie­ter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur inso­weit verar­bei­ten, wie dies zur Erfül­lung seiner Leis­tungs­pflich­ten erfor­der­lich ist und unse­re Weisun­gen in Bezug auf diese Daten befol­gen.

Abschluss eines Vertrages über Auftragsverarbeitung

Um die daten­schutz­kon­for­me Verar­bei­tung zu gewähr­leis­ten, haben wir einen Vertrag über Auftrags­ver­ar­bei­tung mit unse­rem Hoster geschlos­sen.

3. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betrei­ber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten vertrau­lich und entspre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie dieser Daten­schutz­er­klä­rung.

Wenn Sie diese Website benut­zen, werden verschie­de­ne perso­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben. Perso­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Daten, mit denen Sie persön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vorlie­gen­de Daten­schutz­er­klä­rung erläu­tert, welche Daten wir erhe­ben und wofür wir sie nutzen. Sie erläu­tert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Inter­net (z. B. bei der Kommu­ni­ka­ti­on per E‑Mail) Sicher­heits­lü­cken aufwei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Drit­te ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verant­wort­li­che Stel­le für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website ist:

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Regio­nal­rats­frak­ti­on Düssel­dorf
Manfred Krau­se (Vorsit­zen­der)

Tele­fon: +49 (211) 475‑2906
E‑Mail:

Verant­wort­li­che Stel­le ist die natür­li­che oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwecke und Mittel der Verar­bei­tung von perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (z. B. Namen, E‑Mail-Adres­sen o. Ä.) entschei­det.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind nur mit Ihrer ausdrück­li­chen Einwil­li­gung möglich. Sie können eine bereits erteil­te Einwil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine form­lo­se Mittei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Wider­ruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Daten­ver­ar­bei­tung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jeder­zeit das Recht, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben, gegen die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten Wider­spruch einzu­le­gen; dies gilt auch für ein auf diese Bestim­mun­gen gestütz­tes Profiling. Die jewei­li­ge Rechts­grund­la­ge, auf denen eine Verar­bei­tung beruht, entneh­men Sie dieser Daten­schutz­er­klä­rung. Wenn Sie Wider­spruch einle­gen, werden wir Ihre betrof­fe­nen perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr verar­bei­ten, es sei denn, wir können zwin­gen­de schutz­wür­di­ge Grün­de für die Verar­bei­tung nach­wei­sen, die Ihre Inter­es­sen, Rech­te und Frei­hei­ten über­wie­gen oder die Verar­bei­tung dient der Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten verar­bei­tet, um Direkt­wer­bung zu betrei­ben, so haben Sie das Recht, jeder­zeit Wider­spruch gegen die Verar­bei­tung Sie betref­fen­der perso­nen­be­zo­ge­ner Daten zum Zwecke derar­ti­ger Werbung einzu­le­gen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direkt­wer­bung in Verbin­dung steht. Wenn Sie wider­spre­chen, werden Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten anschlie­ßend nicht mehr zum Zwecke der Direkt­wer­bung verwen­det (Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstö­ßen gegen die DSGVO steht den Betrof­fe­nen ein Beschwer­de­recht bei einer Aufsichts­be­hör­de, insbe­son­de­re in dem Mitglied­staat ihres gewöhn­li­chen Aufent­halts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mutmaß­li­chen Versto­ßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbe­scha­det ander­wei­ti­ger verwal­tungs­recht­li­cher oder gericht­li­cher Rechts­be­hel­fe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­la­ge Ihrer Einwil­li­gung oder in Erfül­lung eines Vertrags auto­ma­ti­siert verar­bei­ten, an sich oder an einen Drit­ten in einem gängi­gen, maschi­nen­les­ba­ren Format aushän­di­gen zu lassen. Sofern Sie die direk­te Über­tra­gung der Daten an einen ande­ren Verant­wort­li­chen verlan­gen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch mach­bar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung vertrau­li­cher Inhal­te, wie zum Beispiel Bestel­lun­gen oder Anfra­gen, die Sie an uns als Seiten­be­trei­ber senden, eine SSL-bzw. TLSVer­schlüs­se­lung. Eine verschlüs­sel­te Verbin­dung erken­nen Sie daran, dass die Adress­zei­le des Brow­sers von “http://” auf “https://” wech­selt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zei­le.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüs­se­lung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Drit­ten mitge­le­sen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der gelten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Auskunft über Ihre gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Herkunft und Empfän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung, Sper­rung oder Löschung dieser Daten. Hier­zu sowie zu weite­ren Fragen zum Thema perso­nen­be­zo­ge­ne Daten können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adres­se an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen. Hier­zu können Sie sich jeder­zeit unter der im Impres­sum ange­ge­be­nen Adres­se an uns wenden. Das Recht auf Einschrän­kung der Verar­bei­tung besteht in folgen­den Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ihrer bei uns gespei­cher­ten perso­nen­be­zo­ge­nen Daten bestrei­ten, benö­ti­gen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prü­fen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen.
  • Wenn die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten unrecht­mä­ßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung verlan­gen.
  • Wenn wir Ihre perso­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Vertei­di­gung oder Geltend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO einge­legt haben, muss eine Abwä­gung zwischen Ihren und unse­ren Inter­es­sen vorge­nom­men werden. Solan­ge noch nicht fest­steht, wessen Inter­es­sen über­wie­gen, haben Sie das Recht, die Einschrän­kung der Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlan­gen.

Wenn Sie die Verar­bei­tung Ihrer perso­nen­be­zo­ge­nen Daten einge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung abge­se­hen – nur mit Ihrer Einwil­li­gung oder zur Geltend­ma­chung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rech­te einer ande­ren natür­li­chen oder juris­ti­schen Person oder aus Grün­den eines wich­ti­gen öffent­li­chen Inter­es­ses der Euro­päi­schen Union oder eines Mitglied­staats verar­bei­tet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht veröf­fent­lich­ten Kontakt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht ausdrück­lich ange­for­der­ter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hier­mit wider­spro­chen. Die Betrei­ber der Seiten behal­ten sich ausdrück­lich recht­li­che Schrit­te im Falle der unver­lang­ten Zusen­dung von Werbe­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Unse­re Inter­net­sei­ten verwen­den so genann­te „Cookies“. Cookies sind klei­ne Text­da­tei­en und rich­ten auf Ihrem Endge­rät keinen Scha­den an. Sie werden entwe­der vorüber­ge­hend für die Dauer einer Sitzung (Sessi­on-Cookies) oder dauer­haft (perma­nen­te Cookies) auf Ihrem Endge­rät gespei­chert. Sessi­on-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Perma­nen­te Cookies blei­ben auf Ihrem Endge­rät gespei­chert bis Sie diese selbst löschen oder eine auto­ma­ti­sche Lösung durch Ihren Webbrow­ser erfolgt.

Teil­wei­se können auch Cookies von Dritt­un­ter­neh­men auf Ihrem Endge­rät gespei­chert werden, wenn Sie unse­re Seite betre­ten (Third-Party-Cookies). Diese ermög­li­chen uns oder Ihnen die Nutzung bestimm­ter Dienst­leis­tun­gen des Dritt­un­ter­neh­mens (z. B. Cookies zur Abwick­lung von Zahlungs­dienst­leis­tun­gen).

Cookies haben verschie­de­ne Funk­tio­nen. Zahl­rei­che Cookies sind tech­nisch notwen­dig, da bestimm­te Websei­ten­funk­tio­nen ohne diese nicht funk­tio­nie­ren würden (z.B. die Waren­korb­funk­ti­on oder die Anzei­ge von Vide­os). Ande­re Cookies dienen dazu das Nutzer­ver­hal­ten auszu­wer­ten oder Werbung anzu­zei­gen.

Tech­nisch notwen­di­ge Cookies (z. B. Waren­korb-Cookies) werden auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert. Wir haben ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Spei­che­rung von Cookies zur tech­nisch fehler­frei­en und opti­mier­ten Bereit­stel­lung unse­rer Diens­te. Ande­re Cookies werden nur mit Ihrer Einwil­li­gung auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gespei­chert. Die Einwil­li­gung ist jeder­zeit für die Zukunft wider­ruf­bar.

Sie können Ihren Brow­ser so einstel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Einzel­fall erlau­ben, die Annah­me von Cookies für bestimm­te Fälle oder gene­rell ausschlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schlie­ßen des Brow­sers akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Cookies kann die Funk­tio­na­li­tät dieser Website einge­schränkt sein.

Soweit Cookies von Dritt­un­ter­neh­men oder zu Analy­se­zwe­cken einge­setzt werden, werden wir Sie hier­über im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung geson­dert infor­mie­ren und ggf. eine Einwil­li­gung abfra­gen.

Server-Log-Dateien

Der Provi­der der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in so genann­ten Server-Log-Datei­en, die Ihr Brow­ser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­si­on
  • verwen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • Refer­rer URL
  • Host­na­me des zugrei­fen­den Rech­ners
  • Uhrzeit der Server­an­fra­ge
  • IP-Adres­se

Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vorge­nom­men.

Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der tech­nisch fehler­frei­en Darstel­lung und der Opti­mie­rung seiner Website – hier­zu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontakt­for­mu­lar Anfra­gen zukom­men lassen, werden Ihre Anga­ben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­si­ve der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kontakt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfra­ge und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

Die Verar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfra­ge mit der Erfül­lung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnah­men erfor­der­lich ist. In allen übri­gen Fällen beruht die Verar­bei­tung auf unse­rem berech­tig­ten Inter­es­se an der effek­ti­ven Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­gen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abge­fragt wurde.

Die von Ihnen im Kontakt­for­mu­lar einge­ge­be­nen Daten verblei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffor­dern, Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge). Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – insbe­son­de­re Aufbe­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unbe­rührt.

Anfrage per E‑Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Tele­fon oder Tele­fax kontak­tie­ren, wird Ihre Anfra­ge inklu­si­ve aller daraus hervor­ge­hen­den perso­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfra­ge) zum Zwecke der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens bei uns gespei­chert und verar­bei­tet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwil­li­gung weiter.

Die Verar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfra­ge mit der Erfül­lung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vorver­trag­li­cher Maßnah­men erfor­der­lich ist. In allen übri­gen Fällen beruht die Verar­bei­tung auf Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unse­ren berech­tig­ten Inter­es­sen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berech­tig­tes Inter­es­se an der effek­ti­ven Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfra­gen haben.

Die von Ihnen an uns per von Kontakt­an­fra­gen über­sand­ten Daten verblei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffor­dern, Ihre Einwil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens). Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – insbe­son­de­re gesetz­li­che Aufbe­wah­rungs­fris­ten – blei­ben unbe­rührt.

5. Analyse-Tools und Werbung

1&1 IONOS Web Analytics

Diese Website nutzt die Analy­se­diens­te von 1&1‑Webanalytics. Anbie­ter ist die 1&1 IONOS Inter­net SE, Elgen­dor­fer Stra­ße 57, D – 56410 Monta­baur. Im Rahmen der Analy­sen mit 1&1 können u. a. Besu­cher­zah­len und –verhal­ten (z. B. Anzahl der Seiten­auf­ru­fe, Dauer eines Websei­ten­be­suchs, Absprung­ra­ten), Besu­cher­quel­len (d. h., von welcher Seite der Besu­cher kommt), Besu­cher­stand­or­te sowie tech­ni­sche Daten (Brow­ser- und Betriebs­sys­tem­ver­sio­nen) analy­siert werden. Zu diesem Zweck spei­chert 1&1 IONOS insbe­son­de­re folgen­de Daten:

  • Refer­rer (zuvor besuch­te Websei­te)
  • ange­for­der­te Websei­te oder Datei
  • Brow­ser­typ und Brow­ser­ver­si­on
  • verwen­de­tes Betriebs­sys­tem
  • verwen­de­ter Gerä­te­typ
  • Uhrzeit des Zugriffs
  • IP-Adres­se in anony­mi­sier­ter Form (wird nur zur Fest­stel­lung des Orts des Zugriffs verwen­det)

Die Daten­er­fas­sung erfolgt laut 1&1 IONOS voll­stän­dig anony­mi­siert, sodass sie nicht zu einzel­nen Perso­nen zurück­ver­folgt werden kann. Cookies werden von 1&1‑Webanalytics nicht gespei­chert.

Die Spei­che­rung und Analy­se der Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der statis­ti­schen Analy­se des Nutzer­ver­hal­tens, um sowohl sein Weban­ge­bot als auch seine Werbung zu opti­mie­ren. Sofern eine entspre­chen­de Einwil­li­gung abge­fragt wurde (z. B. eine Einwil­li­gung zur Spei­che­rung von Cookies), erfolgt die Verar­bei­tung ausschließ­lich auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwil­li­gung ist jeder­zeit wider­ruf­bar.

Weite­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­er­fas­sung und Verar­bei­tung durch 1&1‑Webanalytics entneh­men Sie folgen­den Links:

ionos.de/hilfe/online-marketing/
ionos.de/hilfe/datenschutz/datenverarbeitung-von-webseitenbesuchern-ihres-11-ionos-produktes/webanalytics/
ionos.de/terms-gtc/terms-privacy/

Auftrags­ver­ar­bei­tung

Wir haben mit 1&1 IONOS einen Vertrag zur Auftrags­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen. Dieser Vertrag soll den daten­schutz­kon­for­men Umgang mit Ihren perso­nen­be­zo­ge­nen Daten durch 1&1 IONOS sicher­stel­len.

6. Newsletter

Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website ange­bo­te­nen News­let­ter bezie­hen möch­ten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adres­se sowie Infor­ma­tio­nen, welche uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inha­ber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sind und mit dem Empfang des News­let­ters einver­stan­den sind. Weite­re Daten werden nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Basis erho­ben. Diese Daten verwen­den wir ausschließ­lich für den Versand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben diese nicht an Drit­te weiter.

Die Verar­bei­tung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar einge­ge­be­nen Daten erfolgt ausschließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteil­te Einwil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E‑Mail-Adres­se sowie deren Nutzung zum Versand des News­let­ters können Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den „Austragen“-Link im News­let­ter. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter-Bezugs bei uns hinter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austra­gung aus dem News­let­ter bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwecken bei uns gespei­chert wurden blei­ben hier­von unbe­rührt.

Nach Ihrer Austra­gung aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te wird Ihre E‑Mail-Adres­se bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter ggf. in einer Black­list gespei­chert, um künf­ti­ge Mailings zu verhin­dern. Die Daten aus der Black­list werden nur für diesen Zweck verwen­det und nicht mit ande­ren Daten zusam­men­ge­führt. Dies dient sowohl Ihrem Inter­es­se als auch unse­rem Inter­es­se an der Einhal­tung der gesetz­li­chen Vorga­ben beim Versand von News­let­tern (berech­tig­tes Inter­es­se im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Spei­che­rung in der Black­list ist zeit­lich nicht befris­tet. Sie können der Spei­che­rung wider­spre­chen, sofern Ihre Inter­es­sen unser berech­tig­tes Inter­es­se über­wie­gen.

CleverReach

Diese Website nutzt Clever­Re­ach für den Versand von News­let­tern. Anbie­ter ist die Clever­Re­ach GmbH & Co. KG, Mühlen­str. 43, 26180 Rastede. Clever­Re­ach ist ein Dienst, mit dem der News­let­ter­ver­sand orga­ni­siert und analy­siert werden kann. Die von Ihnen zwecks News­let­ter­be­zug einge­ge­be­nen Daten (z. B. E‑Mail-Adres­se) werden auf den Servern von Clever­Re­ach in Deutsch­land bzw. Irland gespei­chert.

Unse­re mit Clever­Re­ach versand­ten News­let­ter ermög­li­chen uns die Analy­se des Verhal­tens der News­let­ter­emp­fän­ger. Hier­bei kann u. a. analy­siert werden, wie viele Empfän­ger die News­let­ter­nach­richt geöff­net haben und wie oft welcher Link im News­let­ter ange­klickt wurde. Mit Hilfe des soge­nann­ten Conver­si­on-Trackings kann außer­dem analy­siert werden, ob nach Ankli­cken des Links im News­let­ter eine vorab defi­nier­te Akti­on (z. B. Kauf eines Produkts auf dieser Website) erfolgt ist. Weite­re Infor­ma­tio­nen zur Daten­ana­ly­se durch Clever­Re­ach-News­let­ter erhal­ten Sie unter: https://www.cleverreach.com/de/funktionen/reporting-und-tracking/.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge Ihrer Einwil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen, indem Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Wider­ruf unbe­rührt.

Wenn Sie keine Analy­se durch Clever­Re­ach wollen, müssen Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Hier­für stel­len wir in jeder News­let­ter­nach­richt einen entspre­chen­den Link zur Verfü­gung. Des Weite­ren können Sie den News­let­ter auch direkt auf der Website abbe­stel­len.

Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter-Bezugs bei uns hinter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austra­gung aus dem News­let­ter bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te gelöscht. Daten, die zu ande­ren Zwecken bei uns gespei­chert wurden blei­ben hier­von unbe­rührt.

Nach Ihrer Austra­gung aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te wird Ihre E‑Mail-Adres­se bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter ggf. in einer Black­list gespei­chert, um künf­ti­ge Mailings zu verhin­dern. Die Daten aus der Black­list werden nur für diesen Zweck verwen­det und nicht mit ande­ren Daten zusam­men­ge­führt. Dies dient sowohl Ihrem Inter­es­se als auch unse­rem Inter­es­se an der Einhal­tung der gesetz­li­chen Vorga­ben beim Versand von News­let­tern (berech­tig­tes Inter­es­se im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Spei­che­rung in der Black­list ist zeit­lich nicht befris­tet. Sie können der Spei­che­rung wider­spre­chen, sofern Ihre Inter­es­sen unser berech­tig­tes Inter­es­se über­wie­gen.

Nähe­res entneh­men Sie den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Clever­Re­ach unter: https://www.cleverreach.com/de/datenschutz/.

Abschluss eines Vertrags über Auftrags­ver­ar­bei­tung

Wir haben mit Clever­Re­ach einen Vertrag zur Auftrags­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und setzen die stren­gen Vorga­ben der deut­schen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nutzung von Clever­Re­ach voll­stän­dig um.

6. Plugins und Tools

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheit­li­chen Darstel­lung von Schrift­ar­ten soge­nann­te Web Fonts, die von Goog­le bereit­ge­stellt werden. Eine Verbin­dung zu Servern von Goog­le findet dabei nicht statt, da die Goog­le Fonts auf dem eige­nen Web-Server instal­liert sind.

Google reCAPTCHA

Wir nutzen „Goog­le reCAP­T­CHA“ (im Folgen­den „reCAP­T­CHA“) bei der Anmel­de­ung über Clever­Re­ach zum Bezug des News­let­ter. Anbie­ter von reCAP­T­CHA ist die Goog­le Ireland Limi­ted („Goog­le“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit reCAP­T­CHA soll über­prüft werden, ob die Daten­ein­ga­be auf dem Anmel­de­for­mu­la durch einen Menschen oder durch ein auto­ma­ti­sier­tes Programm erfolgt. Hier­zu analy­siert reCAP­T­CHA das Verhal­ten des Website­be­su­chers anhand verschie­de­ner Merk­ma­le. Diese Analy­se beginnt auto­ma­tisch, sobald der Website­be­su­cher die Website auf der das Anmel­de­for­mu­lar ange­zeigt wird betritt. Zur Analy­se wertet reCAP­T­CHA verschie­de­ne Infor­ma­tio­nen aus (z. B. IP-Adres­se, Verweil­dau­er des Website­be­su­chers auf der Website oder vom Nutzer getä­tig­te Maus­be­we­gun­gen). Die bei der Analy­se erfass­ten Daten werden an Goog­le weiter­ge­lei­tet.

Die reCAP­T­CHA-Analy­sen laufen voll­stän­dig im Hinter­grund. Website­be­su­cher werden nicht darauf hinge­wie­sen, dass eine Analy­se statt­fin­det.

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Website­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se daran, seine Weban­ge­bo­te vor miss­bräuch­li­cher auto­ma­ti­sier­ter Ausspä­hung und vor SPAM zu schüt­zen.

Weite­re Infor­ma­tio­nen zu Goog­le reCAP­T­CHA entneh­men Sie den Goog­le-Daten­schutz­be­stim­mun­gen und den Goog­le Nutzungs­be­din­gun­gen unter folgen­den Links: policies.google.com/privacy?hl=de und policies.google.com/terms?hl=de.