Feuerwehrübung

PFT – Belastung auf ehemaligen Feuerwehrstandorten

Bericht über Förder­maß­nah­men zur Erfas­sung – Unter­su­chung von PFT

An vielen ehema­li­gen Feuer­wehr­stand­or­ten befin­den sich noch immer Rück­stän­de von Per- und poly­flu­o­rier­ten Tensi­den (PFT) in den Böden. Nach dem Brand am Düssel­dor­fer Flug­ha­fen ist dies als Umwelt­pro­blem erkannt worden. Hier wurde der Brand mit PFT-halti­gem Schaum gelöscht, der später in das Grund­was­ser über­ge­tre­ten ist. Diese Altlas­ten­ver­dachts­flä­chen finden heute häufig bei aufge­ge­be­nen Feuer­wehr­stand­or­ten. Viele Kommu­nen scheu­en sich diese Unter­su­chung vorzu­neh­men.

Über­blick über die in 2018 vorge­nom­me­nen Unter­su­chun­gen

Video der Sitzung

In der Sitzung des Struk­tur­aus­schus­ses vom 11.03.2019 haben wir um eine Darstel­lung der Unter­su­chungs­si­tua­ti­on im gesam­ten Regie­rungs­be­zirk gebe­ten.

Diese hat die Verwal­tung, so die Mass­nah­men von den Kommu­nen und Krei­sen für eine Förde­rung ange­mel­det wurden, nun vorge­legt.

Sowohl der Bericht, als auch der Tabel­len­an­hang geben Auskunft über den aktu­el­len Stand der Erfas­sun­gen und Unter­su­chun­gen.

Hier bedarf es der örtli­chen Nach­fra­ge bei den zustän­di­gen Verwal­tun­gen um welche ehema­li­gen Stand­or­te es sich genau handelt und ob dort Boden­sa­nie­run­gen vorge­nom­men wurden,

oder beab­sich­tigt sind.

Bericht über Förder­maß­nah­men zur Erfas­sung – Unter­su­chung von PFT

Tabel­le Förder­pro­jek­te PFC in BRD

Verwandte Artikel